Verkehrstechnische Maßnahmen rund um unsere KiTa und die Grundschule

Verkehrstechnische Maßnahmen

Der Ortsgemeinderat hatte ja bereits vor einiger Zeit verschiedene verkehrstechnische Maßnahmen beschlossen, um den Weg zur Grundschule und zur KiTa sicherer zu machen. Demnächst werden diese Maßnahmen wie folgt umgesetzt: Auf die Dahner Straße werden – vor der Einmündung Kirchstraße – von beiden Seiten kommend sogenannte „Berliner Kissen“ auf der Straße montiert. Dabei handelt es sich um bereits vielfach bewährte Installationen, also farblich abgesetzte und schräg konstruierte Aufbauten, die zur Geschwindigkeitsreduzierung dienen. An den Seiten bleibt genug Platz, damit Zweiräder ungehindert vorbeifahren können. Gleichzeitig wird in diesem Bereich die Geschwindigkeit auf 30 km/h reduziert. Ebenso wird an der Einfahrt Kirchstraße eine Markierung am Boden aufgebracht, damit die Fahrzeuge einen größeren Radius fahren müssen. An der Ausfahrt Gartenstraße in die Dahner Straße wird der Bürgersteig fast von jedem Auto überfahren. Um dies zukünftig zu vermeiden sollen hier Kunststoffpoller installiert werden. Dadurch wird der Bürgersteig hoffentlich sicherer. In der Kirchstraße selbst wollen wir durch verschiedene verkehrstechnische Maßnahmen die Parksituation verbessern. Die geplanten Anordnungen werden aktuell vom Ordnungsamt auf die Umsetzbarkeit geprüft.