Beschreibung

Die Erbauung der oberhalb des Ortskerns gelegene Katharinenkapelle wird auf das Jahr 1512 datiert. Das Bauwerk aus roh behauenen Sandsteinquadern steht in unmittelbarer Nachbarschaft zum Karmelkloster und beherbergt eine der ältesten Holzplastiken der Pfalz, die Hauensteiner Pieta. Das Bildnis der schmerzsenreichen Gottesmutter mit ihrem toten Sohn im Schoß stammt aus dem 14. Jahrhundert.

Seit 1919 pilgert die Gemeinde alljährlich am Votivfest "Mariae Herzleid" (2. Sonntag im September) in einer Lichterpozession, in deren Mitte die Pieta mitgetragen wird, hinauf zum "Kapellsche", wie die Katharinenkapelle im Ort liebevoll genannt wird.

Anschrift

Katharinenkapelle, 76846 Hauenstein

Ort

Katharinenkapelle, 76846 Hauenstein

Kartenansicht aktivieren
Um die Kartenansicht nutzen zu können, müssen Sie die Datenschutzerklärung von Google akzeptieren. Dazu wird ein Cookie auf Ihrem Rechner hinterlegt.

Mehr erfahren

Alle Angaben ohne Gewähr
Sie sind Besitzer dieses Ortes und wollen die Angaben abändern, ergänzen oder erweitern? Nehmen Sie gerne zu uns Kontakt auf unter webmaster@hauenstein.de