Luftkurort Hauenstein

Heimat zum Lieben!

Achtung Waldbrand­gefahr!

Zur Beurteilung der Waldbrandgefahr informiert der Deutsche Wetterdienst (DWD) über den Waldbrandgefahrenindex (WBI). Diese Waldbrandgefahrendarstellung beruht auf meteorologischen Daten für eine bestimmte Region, wie die Mittagswerte von Lufttemperatur, relativer Luftfeuchtigkeit, Windgeschwindigkeit und 24-stündige Niederschlagsmenge, ggf. Schneehöhenmessungen. Die Darstellung beinhaltet auch eine Prognose für die kommenden vier Tage. Der Index wird in der Regel im Zeitraum von März bis Oktober herausgegeben. Angelehnt an internationale Standards umfasst der Index fünf Gefahrenstufen (1 = sehr geringe Gefahr, 2 = geringe Gefahr, 3 = mittlere Gefahr, 4 = hohe Gefahr, 5 = sehr hohe Gefahr).

In Rheinland-Pfalz treten häufig Bodenfeuer auf, in deren Folge sich dann Waldbrände entwickeln. Für Waldbereiche mit offeneren Graslandschaften kann daher die Berücksichtigung von Bodenfeuchte  und Graslandfeuerindex hilfreich sein. Nach dem DWD handelt es sich bei diesem Index um „offenes, nicht abgeschattetes Gelände mit abgestorbener Wildgrasauflage ohne grünen Unterwuchs“.

Die Grafiken bieten vor allem in der Zusammenschau einen ersten Eindruck der Gefahrenlage, der um die örtliche Entzündungs- und Brennfähigkeit ergänzt werden sollte. Wesentliche Beurteilungskriterien vor Ort sind das Brennmaterial (insbesondere Anfälligkeit der unterschiedlichen Baumarten oder Waldgesellschaften gegenüber Brand) und der phänologische Entwicklungsstand (z.B. Risikosenkung von Waldbränden mit abgeschlossener Blattentfaltung in den Baumkronen).

Textquelle: Landesforsten RLP

Das Bild spiegelt die aktuelle Waldbrand-Gefahrensituation in Rheinland-Pfalz wieder. Wenn Sie das Bild anklicken gelangen Sie auf den Waldbrand-Gefahrenindex des Deutschen Wetterdienstes. Sollte gerade kein Bild zu sehen sein, stehen seitens des DWD keine Waldbranddaten zur Verfügung.

Bildquelle: DWD.de

Der Graslandfeuerindex (GLFI) beschreibt die Feuergefährdung von offenem, nicht abgeschattetem Gelände mit abgestorbener Wildgrasauflage ohne grünen Unterwuchs. Er zeigt das witterungsbedingte Feuerrisiko in 5 Gefahrenstufen an: 1 = sehr geringe Gefahr (grün) bis 5 = sehr hohe Gefahr (lila) – ebenso wie bei dem für Waldlandschaften verwendeten Waldbrandgefahrenindex (WBI).

Bildquelle: DWD.de

Willkommen bei uns

im Luftkurort Hauenstein

Besucher zeigen sich stets begeistert von den Bergen mit ihren zahlreichen bizarren Buntsandsteinfelsen und der wohltuenden Ruhe in frischer, klarer Luft. Eine Journalistin, die unseren Ort zum ersten Mal besuchte, nannte Hauenstein in seiner herrlichen Umgebung ganz spontan die „Pfälzische Schweiz“. Hier lässt sich bei jedem Wetter etwas Interessantes unternehmen.

Ob für die Familie mit Kindern oder für den sportlichen Typ, es gibt eine Vielzahl von Wanderwegen, wunderbare Mountainbike-Routen und abenteuerliche Erkundungsmöglichkeiten. Ein viel gelobter Wanderweg  ist unser seit 2008 prämierter „Hauensteiner Schusterpfad“, der allen ein ganz besonderes Wandergefühl garantiert. Wer nach Kultur sucht, findet u.a. im „Deutschen Schuhmuseum“ Spannendes zu sehen. Gezeigt werden zahlreiche Objekte, die weltweit nur hier zu entdecken sind. Außerdem erleben Sie im „Erlebniszentrum Schuhfabrik“, wie Schuhe „100% Made in Germany“ live produziert werden. Kultur leben wir Hauensteiner auch bei zahlreichen örtlichen Festen und besonderen Veranstaltungen. Näheres finden Sie dazu auf unserer Webseite.

Reizvoll ist auch ein Besuch auf unserer „Schuhmeile“ – Ausdruck der fast 130-jährigen Hauensteiner Kompetenz in Sachen Schuhproduktion. In den Geschäften unserer Einkaufsmeile finden Sie etwa eine Million Paar Schuhe im Angebot – von März bis Oktober auch an Sonn- und Feiertagen.

Vieles gäbe es noch aufzuzeigen. Ich hoffe, ich habe Sie ein bisschen neugierig auf Hauenstein gemacht und kann Sie bald als Besucher willkommen heißen. 

Ich freue mich, Sie begrüßen zu dürfen.

Michael Zimmermann

Ortsbürgermeister

Aktuelles

Kinderkino im Bürgerhaus
Neues aus dem Dorf

Kinderkino im Bürgersaal

Die Arbeitsgruppe „Kultur im Dorf“ wird am Sonntag, 25.02.2024, ab 15:30 im Bürgerhaus Kinderkino anbieten. Es wird ein lustiger Film aus dem Norden gezeigt, näheres

Weiterlesen »
Kundgebung gegen Rechts in Hauenstein
Neues aus dem Dorf

Kundgebung in Hauenstein

Die aktuelle politische Situation in unserem Land hat die Fraktionen des Ortsgemeinderats dazu bewogen, in einer gemeinsamen Aktion eine Kundgebung in Hauenstein zu veranstalten. Diese

Weiterlesen »

Infrastruktur

„Dass das aufstrebende Dorf auch als Wohnort beliebt ist, hat es neben seinen natürlichen Vorzügen auch der Infrastruktur zu verdanken. Neben einer großen Anzahl an Handwerksbetrieben und gepflegter Gastronomie ist hier eine Bandbreite an Geschäften und Dienstleistungen vorhanden, wie sie ansonsten fast nur in Städten zu finden ist.“

So beschreibt die Pirmasenser Zeitung unseren Luftkurort in Ihrer Ausgabe vom 28. Mai 2021. Und auch neben den kommerziellen Angeboten bietet unser Ort mit zwei Kindergärten, einer Grundschule, einer weiterführenden Schule, einem modernen Blaulichtviertel und einer sehr guten medizinischen Versorgung optimale Voraussetzungen als liebenswerte und zukunftsorientierte Wohngemeinde – einer Heimat zum Lieben.